Das Wetter für Hessen und die Wettervorhersagen

In der Nacht meist gering bewölkt, vereinzelt Nebel. Am Donnerstag bewölkt, ab dem Nachmittag wechselhaft mit Schauern, vereinzelt Gewitter.

In der Nacht zum Donnerstag zunächst klar oder gering bewölkt, von Westen her allmählich dichter werdende Bewölkung. Bei längerem Aufklaren örtlich Nebelfelder, am wahrscheinlichsten in Nordhessen. Niederschlagsfrei und schwachwindig. Tiefsttemperatur im Süden 14 bis 11 Grad, im Norden 11 bis 8 Grad.Am Donnerstag zunächst stark bewölkt, im Norden und Osten auch gering bewölkt bei einzelnen Nebelfeldern, die sich rasch auflösen. Im Tagesverlauf dann wechselnd bewölkt, am Nachmittag und Abend örtlich Schauer, vereinzelt auch Gewitter. Höchstwerte 26 bis 29, in Hochlagen 21 bis 24 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest, in Schauer oder Gewitternähe zeitweise starke Böen.

In der Nacht zum Freitag wechselnd bewölkt, nur noch vereinzelt Schauer oder kurze Gewitter. Tiefstwerte im Rhein-Main-Gebiet um 17, sonst 16 bis 13 Grad.

Am Freitag wechselnd wolkig und meist niederschlagsfrei, vereinzelt kurze Schauer möglich. Temperaturanstieg auf 24 bis 28, im höheren Bergland auf 22 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis West, in Schauernähe örtlich starke Böen.

In der Nacht zum Samstag gering bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei. Abkühlung auf 17 bis 14 Grad.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis