Das Wetter für Niedersachsen und die Wettervorhersagen

Ruhiges Frühherbstwetter, in der Nacht zum Dienstag nach Regen NebelneigungIn der Nacht zum Montag von Südwesten her Wolkenaufzug, Richtung Ems zeitweise etwas Regen. Tiefstwerte zwischen 9 und 14 Grad. Schwacher bis mäßiger, auf den Inseln leicht auffrischender südöstlicher Wind.Am Montag im Süden und westlich der Weser stark bewölkt und etwas Regen, sonst nach heiterem Start wolkiger und meist trocken. Höchstwerte mit Regen 19, mit Sonne bis 22 Grad. Schwacher bis mäßiger, vor allem an der See teils frischer Wind aus südöstlichen, später südwestlichen Richtungen.

In der Nacht zum Dienstag langsam ostwärts ausbreitender, meist leichter Regen. Abseits des Regens gebietsweise Nebel. Abkühlung auf Werte um 12 Grad. Überwiegend schwacher südlicher Wind.

Am Dienstag zwischen Weser-Elbe-Dreieck und dem Harz etwas Regen, später auch dort meist trocken und Auflockerungen. Maximal 19 bis 21 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Küste teils frischer Wind aus Südost bis Ost. In der Nacht zum Mittwoch zunächst verbreitet trocken, vom Emsland her bald nordostwärts ausbreitende Regenwolken. Tiefstwerte 10 bis 14 Grad. Schwacher, an der See mäßiger bis frischer Südostwind.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis