Das Wetter für Berlin und die Wettervorhersagen

Ab Freitag erhöhte Gewittergefahr, örtlich Unwetter. Zeitweise Windböen.Am Freitagmorgen in den östlichen Landesteilen zunächst noch heiter, von Westen bereits Bewölkungsaufzug und erste Schauer. Im Tagesverlauf zunehmende Schauer- und Gewitterneigung, landesweit ausbreitend. Dabei örtlich Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm in einer Stunde. Vor allem ab Nachmittag in den östlichen Landesteilen lokal unwetterartige Gewitter mit heftigem Starkregen bis 40 l/qm in kurzer Zeit, Hagel und Sturmböen um 85 km/h (Bft 9), am Abend ostwärts abziehend. Höchsttemperatur 23 bis 26 Grad, im Osten sehr warm bei Werten bis 29 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind, anfangs aus Südost, im Vormittagsverlauf auf West bis Nordwest drehend, zeitweise Windböen bis 60 km/h (Bft 7).

In der Nacht zum Sonnabend zunächst noch wolkig bis stark bewölkt, im Osten letzte Schauer. Im Verlauf von Westen deutlicher Bewölkungsrückgang, vielerorts anschließend klar. Niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 14 bis 10 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Südwest.

Am Sonnabend überwiegend heiter, trocken. Erwärmung auf Werte zwischen 25 und 28 Grad. Schwacher bis mäßiger West- bis Südwestwind.

In der Nacht zum Sonntag gering bewölkt bis klar und niederschlagsfrei. Abkühlung auf 15 bis 11 Grad. Schwachwindig.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis