Das Wetter für Deutschland und die Wettervorhersagen

Heute Nacht in der Mitte und im Süden noch einzelne Schauer, im Laufe des Montags wieder auflebend, dazu auch häufiger kurze Gewitter. Im Nordosten am Montag lebhafter Westwind.

Heute Nacht im Nordwesten und Norden meist trocken und aufgelockert, teils gering bewölkt, sonst noch einzelne Schauer oder kurze Gewitter, vorübergehend abklingend. Abkühlung auf 15 bis 8 Grad.
Am Montag etwa von Eifel, Hunsrück und der Pfalz über den zentralen Mittelgebirgsraum bis zum Erz- und Zittauer Gebirge viele Wolken, im Tagesverlauf vermehrt Schauer und auch kurze Gewitter. Weiter südlich nach gebietsweise freundlichem Beginn ebenfalls einzelne Schauer und Gewitter. In der Nord- und Osthälfte teils stärker, teils aufgelockert bewölkt und lediglich in Küstennähe einzelne Schauer. Temperaturanstieg auf 18 bis 24 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Ostsee frischer Wind aus westlichen Richtungen. Dabei an der Ostsee starke, vereinzelt stürmische Böen.

In der Nacht zum Dienstag nachlassende Schauer, gebietsweise stärkere Auflockerungen und vor allem in der Südhälfte streckenweise dichter Nebel. Im Westen später etwas Regen. Tiefstwerte 14 bis 8 Grad.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis